Finsterbusch - die Wellness Factory GmbH
Menu Close Menu

Ablauf der Naturstamm-
Sauna-Endmontage beim Kunden

Ihr Saunatraum wird Realität...

Den Auftakt bildet immer der Naturstammsauna-Transport zum Kunden

Stammtransport

Kostengünstig für den Kunden: kleinteiliger Transport mit eigenem Fuhrpark
statt großem Speditionsfahrzeug. Zusatzvorteil: enge Zufahrten sind leichter zu meistern.

Ein solides Fundament -
die Lebensversicherung Ihrer Naturstammsauna

Punktfundament

  • planes und ebenes Fundament (im Foto als Punktfundament -
    mindestens 20 bis 25 cm Auflagefläche erforderlich),
  • Stromanschluss für Haus vorbereitet,
  • Zufahrt- u. Parken, Zugang zum Montageort
  • Lagermöglichkeiten für Stämme in Nähe zum Bauplatz / Stromanschluss f. Werkzeuge

 

Beim Basisring fällt die Entscheidung:
Blockhaus oder "Hexenhaus"

Basisring

Wie bei der Vormontage ist die Ausführung des ersten Ringes auch bei der Endmontage besonders wichtig. Er muss genauestens ausgemessen werden, denn hier einmal gemachte Fehler und Ungenauigkeiten können sich bis zum Dachaufbau fortsetzen. Wichtige Voraussetzung ist ein exakt ausgeführtes Fundament.

 

Der Fußboden wird vorbereitet

Balkenschuhe

Balkenschuhe und Fußbodensparren werden eingebracht.

 

Nicht vergessen: Elektroverkabelung!

Elektroverkabelung Naturstammsauna

Eine vergessene Verkabelung kann fatale Folgen und aufwändige Mehrarbeit zur Folge haben. Ring für Ring wird sie weiter eingezogen.

 

Die Natur sorgt für die nötige Dämmung

Schafwolle

Zwischen die Stammlagen eines Rundstammhauses wird Schafwolle als natürliches Dämmmaterial gelegt. Beim Halbstammhaus kommt Quellband als Dämm-Material zum Einsatz.

 

Dachaufbau bis zur 1. Lage Dachpappe, regendicht

Dachaufbau Naturstammsauna

Die Naturstammsauna erhält ein Dach mit ökologischer Dämmung von der UdiDÄMMSYSTEME GmbH sowie eine Lage Dachpappe. Es wird somit regendicht an den Kunden übergeben. Die weitere Dacheindeckung oder -begrünung obliegt dann dem Kunden.

 

Vorbereitung für holzbeheizten Saunaofen

Vorbereitung Auslieferung Saunahaus

Wenn Sie sich für einen holzbeheizten Saunaofen entschieden haben, so muss der Einbau unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen (z.B. Mindestabstände) vorbereitet werden. Die Abnahme des Schornsteins erfolgt dann durch den jeweiligen bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger, der auch die Betriebserlaubnis erteilt.

Inneneinrichtung

Inneneinrichtung

Mit dem Einbau der Sauna-Inneneinrichtung und der Übergabe des Hauses findet die Montage ihren Abschluss. Nun muss lediglich Ihr Elektriker die vorbereiteten Kabel noch anschließen und das Dach gedeckt werden.


Mehr Infos und Ratschläge für den Einsatz eine holzbeheizten Saunaofens in der Naturstammsauna finden Sie hier.

.